Default welcome msg!

Membranpumpen

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

  1. Membranpumpe MP-SP2 1 Standard
    Preis inkl. MwSt.: Auf Anfrage
    Die von Sprimag entwickelte Pumpe MP-SP2 wurde für Fördermengen von bis zu 6 l/min und einem Materialdruck bis 16 bar ausgelegt. Sie basiert auf dem zur schonenden Lackförderung bewährten Prinzip der Doppelmembranpumpe mit dem Übersetzungsverhältnis 1:1. Das totpunktfreie Umschaltventil gewährleistet in Verbindung mit in speziellen Führungen arbeitenden Kugelventilen der Flüssigkeitsseite geringst mögliche Pulsationen. Die PTFE-Sandwichmembrane mit vollständig integriertem Metallkern garantiert eine lange Lebensdauer bei den meisten Lack-Lösemittel-Kombinationen. Der Fluidraum ist strömungstechnisch so ausgelegt, dass Toträume minimiert und Spülvorgänge extrem erleichtert werden. In Verbindung mit einer optional verfügbaren Spezial-Antihaftbeschichtung der Innenräume stellt dies derzeit das Optimum an Spülbarkeit im Vergleich zu anderen Systemen dar. Vorteile: - Hohe Zuverlässigkeit durch robuste Edelstahlbauweise; 1:1 Prinzip, wodurch die Membrane nicht durch eine Druckdifferenz zusätzluich belastet wird; ölfreies messing-Luftsteuerventil; absolut trockenlaufsicher bei entsprechender Einstellung der max. Trockenlaufhubzahl mittels Zuluftdrosselventil: Durch dieses Zuluftdrosselventil ist Sanftanlauf und optimales Ansaugverhalten darstellbar - Hoher erreichbarer Druck (bis 16 bar) - Reset Button - Geringste Pulsationen durch spezielle Ventilkonstruktionen; dadurch auch hervorragendes Ansaugverhalten - Optimale Spülbarkeit durch entsprechende Bauraumgestaltung; optional zusätzliche Spezial-Antihaftbeschichtung auf PTFE-Basis (auch nachbeschichtbar) - Wartungsfreundlichkeit durch geringe Bauteilanzahl, mehrfach verwendbare Dichtungen, austauschbare Ventilsitze - Fluidanschlüsse leicht in 90°-Schritten drehbar - Explosionsschutz Ex II 2 G c T4 Mehr erfahren
  2. Membranpumpe MP-SP2 2 Ventile und Seitendeckel innen Teflonbeschichtet
    Preis inkl. MwSt.: Auf Anfrage
    Die von Sprimag entwickelte Pumpe MP-SP2 wurde für Fördermengen von bis zu 6 l/min und einen Materialdruck bis 16 bar ausgelegt. Sie basiert auf dem zur schonenden Lackförderung bewährten Prinzip der Doppelmembranpumpe mit dem Übersetzungsverhältnis 1:1. Das totpunktfreie Umschaltventil gewährleistet in Verbindung mit in speziellen Führungen arbeitenden Kugelventilen der Flüssigkeitsseite geringst mögliche Pulsationen. Die PTFE-Sandwichmembrane mit vollständig integriertem Metallkern garantiert eine lange Lebensdauer bei den meisten Lack-Lösemittel-Kombinationen. Der Fluidraum ist strömungstechnisch so ausgelegt, dass Toträume minimiert und Spülvorgänge extrem erleichtert werden. In Verbindung mit einer optional verfügbaren Spezial-Antihaftbeschichtung der Innenräume stellt dies derzeit das Optimum an Spülbarkeit im Vergleich zu anderen Systemen dar. Vorteile: - Hohe Zuverlässigkeit durch robuste Edelstahlbauweise; 1:1 Prinzip, wodurch die Membrane nicht durch eine Druckdifferenz zusätzluich belastet wird; ölfreies messing-Luftsteuerventil; absolut trockenlaufsicher bei entsprechender Einstellung der max. Trockenlaufhubzahl mittels Zuluftdrosselventil: Durch dieses Zuluftdrosselventil ist Sanftanlauf und optimales Ansaugverhalten darstellbar - Hoher erreichbarer Druck (bis 16 bar) - Geringste Pulsationen durch spezielle Ventilkonstruktionen; dadurch auch hervorragendes Ansaugverhalten - Optimale Spülbarkeit durch entsprechende Bauraumgestaltung; optional zusätzliche Spezial-Antihaftbeschichtung auf PTFE-Basis (auch nachbeschichtbar) - Wartungsfreundlichkeit durch geringe Bauteilanzahl, mehrfach verwendbare Dichtungen, austauschbare Ventilsitze - Fluidanschlüsse leicht in 90°-Schritten drehbar - Explosionsschutz Ex II 2 G c T4 Mehr erfahren
  3. Membranpumpe MP-SP2 3 Sonderpumpe verklebungsoptimiert
    Preis inkl. MwSt.: Auf Anfrage
    Die von Sprimag entwickelte Pumpe MP-SP2 wurde für Fördermengen von bis zu 6 l/min und einen Materialdruck bis 16 bar ausgelegt. Sie basiert auf dem zur schonenden Lackförderung bewährten Prinzip der Doppelmembranpumpe mit dem Übersetzungsverhältnis 1:1. Das totpunktfreie Umschaltventil gewährleistet in Verbindung mit in speziellen Führungen arbeitenden Kugelventilen der Flüssigkeitsseite geringst mögliche Pulsationen. Die PTFE-Sandwichmembrane mit vollständig integriertem Metallkern garantiert eine lange Lebensdauer bei den meisten Lack-Lösemittel-Kombinationen. Der Fluidraum ist strömungstechnisch so ausgelegt, dass Toträume minimiert und Spülvorgänge extrem erleichtert werden. In Verbindung mit einer optional verfügbaren Spezial-Antihaftbeschichtung der Innenräume stellt dies derzeit das Optimum an Spülbarkeit im Vergleich zu anderen Systemen dar. Vorteile: - Hohe Zuverlässigkeit durch robuste Edelstahlbauweise; 1:1 Prinzip, wodurch die Membrane nicht durch eine Druckdifferenz zusätzlich belastet wird; ölfreies messing-Luftsteuerventil; absolut trockenlaufsicher bei entsprechender Einstellung der max. Trockenlaufhubzahl mittels Zuluftdrosselventil: Durch dieses Zuluftdrosselventil ist Sanftanlauf und optimales Ansaugverhalten darstellbar - Hoher erreichbarer Druck (bis 16 bar) - Geringste Pulsationen durch spezielle Ventilkonstruktionen; dadurch auch hervorragendes Ansaugverhalten - Optimale Spülbarkeit durch entsprechende Bauraumgestaltung; optional zusätzliche Spezial-Antihaftbeschichtung auf PTFE-Basis (auch nachbeschichtbar) - Wartungsfreundlichkeit durch geringe Bauteilanzahl, mehrfach verwendbare Dichtungen, austauschbare Ventilsitze - Fluidanschlüsse leicht in 90°-Schritten drehbar - Explosionsschutz Ex II 2 G c T4 Mehr erfahren

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel